Holzrahmenbau

Hausbau (Neubau) und Anbau und Aufstockungen

Holzrahmenbau nimmt mittlerweile eine immer größere Bedeutung ein. Der große Vorteil ist die kurze Bauzeit durch den hohen Grad an Vorfertigung. Das begünstigt natürlich nicht nur den Neubau von Häusern, sondern ist gerade bei der Wohnraumvergrößerung durch Ausbauten wie Aufstockungen oder Anbauten von großem Vorteil, da der unter Umständen bewohnte Gebäudeteil sehr schnell wieder regensicher geschlossen ist.

Durch die Trockenbauweise wird auch weniger neue oder zusätzliche Feuchtigkeit durch Mauern, Putz etc. in das Haus geholt und es kann sofort bezogen werden.Gleichzeitig ist viel Eigenleistung möglich. Bei der Holzrahmenbauweise werden die Wandelemente bei uns in der Halle aufbaufertig hergestellt. Sie bestehen aus Holzständern (je nach erwünschter Dämmstärke, in der Regel6/18 getrocknete Hölzer) und einseitiger oder auch zweiseitiger Beplankung mit einer Holzwerkstoffplatte. Der Zwischenraum wird mit Mineralwolle oder Zellulosedämmung oder ähnlichem Dämmstoff ausgefüllt. Als Außenfassaden sind Holzverkleidungen, Ziegelbehang oder Putzfassaden problemlos möglich.